Actions

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Display Fehler Axon 10 pro

Es blitzt Extrem hell kurz auf, Grünes Flackern teils wenn schwarzer hintergrund ist. Sowie das ich im oberen Teil unter der Notch ein streifen nun habe.

Wenn ich Displayhelligkeit per Hand heller machen wird das bild extrem hell bzw Weis.

«1

Kommentare

  • Das ist ein nun öfter auftretender Fehler. Das geht so weit, bis oben links neben der Notch der Displaybereich falsch, oder überhaupt nicht mehr angesteuert wird.

    Kannst das Gerät direkt zu w-support einschicken.

    Meines sollte heute oder morgen wieder aus der Reparatur zurück sein.

  • Hallo.

    Mein Display zeigt seit heute Abend genau den gleichen Fehler.

    Was hat bei euch geholfen?

    Gruß Olaf

  • Da hilft nur eine Reparatur!

  • @oschultz

    Hallo frage seit wann hast du dein Handy?

  • bearbeitet 21. Februar

    @Devil666Seit dem 08.07 2019

  • bearbeitet 21. Februar

    @oschultz

    Hy ja das musst du ein schicken zu rep. das gab es bei der ersten serie die hatte display probleme ein Freund hatte auch eines aber er hatt es eingeschickt und es war sehr schnell wieder repariert zurück! es waren nicht viele geräte die das problem hatten! ZTE ist aber sehr schnell!

  • @Devil666

    Danke, das macht Mut.

    Habe schondie Daten gesichert und mein altes HTC U11 reaktiviert. Da merkt man erst den grossen Schritt zwischen den Geräten. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier😂

    Das Axon 10 Pro geht spätestens am Montag an w-Support. Reperaturschein ist schon hier.

  • Hallo,

    habe mein Axon 10 pro im Juni 2019 gekauft. War also bei den ersten mit dabei.

    habe den gleichen Fehler.

    • Streifen unterhalb der Notch
    • manchmal fehlt ein Bereich neben der Notch oder wird falsch angezeigt
    • zeitweise flackender Bildschirm
    • bei Automatischer Helligkeitsanpassung oder hoch eingestellter Helligkeit, weißer Bildschirm zeitweise mit Blitzen

    Habe mir so beholfen, dass ich die Automatik ausgeschalten habe und die Helligkeit zurückgedreht habe.

    Dies wird draußen bei starker Sonneneinstrahlung problematisch, weil ich da die Helligkeit wieder über den "erlaubten Bereich" erhöhen müsste. Momentan geht es noch, aber im Frühling oder gar im Sommer wenn die Sonne dann wieder so richtig runterbrennt....


    Reparaturschein und an w-Support schicken, schön und gut. Nur, wer zahlt für die Reparatur?? Ist ja mit deutlich über 300,-- Euro nicht gerade ein Schnäppchen. Ist ja eigentlich ein Fehler im System

  • @racbu hallo das fällt ja unter garantie da musst du nichts bezahlen! 1Jahr garantir ein jahr gewährleistung!

  • @ZTE_Support

    Hallo,

    Scheinbar handelt es sich bei dem Displayproblem ja nun nicht wirklich mehr um Einzelfälle.

    Gibt es seitens ZTE hierzu eine Lösung.

    Denn es kann meiner Meinung nach ja nun wirklich nicht Sinn des Axon 10 Pro sein die Betroffenen mit Gerätedefekten zu verärgern und eine Arbeitsbeschaffungs-maßnahme für w-Support zu generieren. Ich glaube die haben auch sonst dort genug zu tun.

    Bin jetzt mal auf eine echte Stellungnahme als Hersteller gespannt.

    Ich persönlich habe es mir beim Kauf des Axon 10 Pro nicht so vorgestellt mein zwei Jahre altes HTC U11 wieder in Betrieb zu nehmen.

    Premium stell ich mir irgendwie anders vor...😠

  • Hallo.

    Hier eine kurze Zusammenfassung.

    Mein Handy wurde am Dienstag bei w-support per DHL eingeliefert.

    Reparaturund Rücksendung erfolgte am Freitag den 28.02.2020.

    Heute kam es bei mir an. Wie bereits geschildert wurde bei folgendes repariert:

    -Displaymodul und Kleinteile getauscht

    -Softwareupdate (hatte bereits Android10 drauf... Also was immer an Updates gemacht wurde?..)

    Ich glaube schneller kann eine Reparatur nicht erfolgen. Mein Handy sah vorher wie Neu aus, und ist weiterhin wie Neu.

    @w-support

    Ein herzliches Dankeschön für den Service.

    @ZTE_Support

    Bisher keine Antwort zu meinen letzten Post zum Thema. Schade eigentlich. Ein Hersteller sollte auch zu fehlerhaften Geräten durchaus mal Stellung nehmen.

    Allerdings Stimme ich hier einigen zu, wenn geschrieben wird, dass andere Namhafte Hersteller bei so einer Fehlerkultur in der Öffentlichkeit zerrissen worden wären. Die haben daraus allerdings auch gelernt.

  • Hallo zusammen,

    wir empfehlen hier, wie einige Nutzer bereits erwähnt und auch getan haben, es zur Überprüfung und Reparatur einzusenden. Bisher ist noch von Einzelfällen auszugehen.

    Softwareupdate im Zuge der Reparatur bei w-support bedeutet, dass es auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die aktuelle Software aufgespielt wird, sofern dem nicht schon so ist. Steht also auf jedem Servicebericht.

  • Hallo es ist mir was aufgefallen beim Display! Ein Freund von mir hatt so wie ich ein Axon 10 Pro, jetzt ist mir aufgefallen ( er hatt seines im September 2019 gekauft ich meines mitte Februar 2020) das sein Display bei voller Leistung nicht so hell ist wie meines!

  • @Devil666

    Genau so fing es bei meinem Display auch an. Erst war es kaum zu erkennen. Besonders wenn die Automatik die Helligkeit runter geregelt hatte. Kurze Zeit später kamen die hellen Lichtblitze und rechts neben der Notch Fehlfarben.

    Habe mein Gerät dann an w-support geschickt. Innerhalb von 6 Tagen, inklusive DHL, hatte ich mein Handy wieder zurück. Wie neu.

  • @Devil666

    wir empfehlen deinem Freund, wie @oschultz schon schreibt, es bei Gelegenheit einmal einzusenden. Vor allem wenn es sich verschlimmern sollte.

  • @ZTE_Support wir haben den Fehler schon gefunden er hatt den Nova Launcher am Handy gehabt er hatt ihn gelöscht jetzt passt es wieder es ist nicht die schuld vom Handy!!!

  • Ich habe jetzt das gleiche Problem nur ich habe ein Mini Riss oben links an der Kante des Displays.

    Deswegen will Zte das Handy nicht reparieren obwohl dieser eigentliche Displayfehler nicht von mir Stammt. !!

    Und 320€ werde ich bestimmt nicht für die Reparatur ausgeben.

  • Kauf dir einfach ein neues Handy und mach dich direkt schlau, ob es irgend jemanden in der Nähe gibt, der Reparaturen an dieser Marke durchführt.

    Nach meiner Recherche rührt ZTE vor Ort niemand an. Aussagen der Reparaturdienste. " Lohnt nicht" , " Keine Teile zu bekommen" etc.

    Klar bekommt man ein Display im Internet, aber ein Reparaturdienst muss ja auch eine Garantie auf seine Arbeit geben.

    Und so kann W-Support mal locker 300 plus x für eine Display- Reparatur verlangen.

    Ist halt blöd, wenn das Gerät mit Vertrag umgerechnet keine 250 Euro gekostet hat. Dann hast du einen Totalschaden oder Neu-Schrott oder wie du es auch nennen willst.

    Fakt ist: Die Displayreparatur ist bei anderen Herstellern deutlich günstiger.

    Böse Leute würden sagen: Garantiefall-Minimierung in Perfektion.

  • wenn garantie drauf ist lass es reparieren kostet dich ja nichts

  • Gute Idee. Im obigen Fall ging es aber um einen kleinen Riss.

    Wenn das Gerät aber auch nur einen kleinen Riss hat, ist man raus aus der Garantie. Ein anderer hat schon mal gesagt " Mit der Glasoberfläche an allen Seiten hat sich der Hersteller rundherum gegen Garantieansprüche abgesichert", denn Glasoberflächen sind nun mal sehr empfindlich. Und mal ganz ehrlich, wieviel % der Smartphones weisen nach einem halben oder dreiviertel Jahr KEINE Macken auf?

    Und mich würde auch mal interessieren, wieviel % der Garantieanfragen w-Support wegen Displayschäden ABWEIST, obwohl in vielen Fällen der Riss oder das Risslein mit dem eigentlichen Problem wohl Nix zu tun hat.

    Aus Unternehmenssicht eine erfolgreiche Strategie, um die Garantiekosten zu drosseln, obwohl sich das Displayproblem hier im Forum nach einer Kinderkrankheit anhört.

    Gruss Michel

  • Es ist halt wie bei einem Mosaik: Aus vielen Teilen oder hier Einzelfällen ergibt sich ein Bild.

    Und für nicht wenige Nutzer ist dieses Bild nicht schön

  • Hi Leute,


    am heutigen Tag hat mein AXON 10 Pro auch den gleichen Fehler, wie oben schon mehrfach beschrieben.

    Der Grund dafür ist recht simpel.

    In der 4G Variante ist ein günstiges AMOLED Display verbaut, in der 5G Variante ein wesentlich wertigeres.

    Man kann sogar von Serienfehler ausgehen.

    Mein Smartphone ist nun ~2 Monate alt & wurde behandelt wie ein rohes Ei, wenn nun ich diesen Display tauschen lasse, ist stark davon auszugehen, dass dieser Display auch zeitnah das Zeitliche segnet.

    Gerade da ich Smartphones auch etwas länger nutze, ist dies fatal für mich persönlich.

    Hätte ich einfach das LG G8s für den gleichen Preis damals gekauft.

    Nun muss ich darauf bauen, dass der Händler mir das Teil abnimmt, und ich entsprechend ein anderes Gerät schlicht kaufen kann.

    Gerade in der heutigen Zeit, wo jeder davon fasselt, dass alles wesentlich nachhaltiger werden muss, oder ist, so einen Elektroschrott zu produzieren, ist schlicht einfach dreist.


    Just my 2 cents.

  • Das 4g und das 5g haben das selbe display ich hab beide handys und es sind eindeutig die selben display

  • Hallo,

    ich habe das gleiche Problem mit meinem 10 Pro. Von jetzt auf gleich flimmerte und blitzte das Display weiß, war zwischenzeitlich komplett hell, so dass man mit Mühe und Not noch irgendetwas erkennen konnte. Es flackerte, zitterte und vor allem: auch im Standby-Modus wurde es zwischenzeitlich komplett hell (in der Tasche, beim Hochnehmen, ...).

    Nun habe ich seit Monaten zwei kleine Risse am unteren Rand des Displays, die völlig ohne Auswirkungen blieben.

    Ich habe das aktuelle Problem dem Support beschrieben und auch von den Rissen berichtet. Antwort: Bitte einschicken.

    Nun kommt vom Reparaturservice ein Foto mit dem Hinweis, dass ich Risse im Display habe und deswegen eine Reparatur unter Garantie nicht möglich sei.

    Ich bin mir sicher, dass der Displayschaden nicht ursächlich für das Flackern, Blinken und die zitternde Anzeige ist, denn zum einen häufen sich anscheinend die Meldungen, zum anderen ist es offensichtlich kein gleichbleibender Fehler, der auf einen Defekt des Displays hinweist (wie ein Wackelkontakt) sondern ein Fehler in der Ansteuerung, also der Software, die das Display ansteuert. Diese tut, was sie will.

    Folgendes habe ich dazu gefunden:

    „Aufgrund der Vermutungswirkung des § 443 Abs. 2 BGB, dass ein während der Geltungsdauer einer Haltbarkeitsgarantie auftretender Sachmangel die Rechte aus der Garantie begründet, trägt die Beklagte die Darlegungs- und Beweislast dafür, dass der Motorschaden durch eine unsachgemäße Behandlung der Kaufsache durch den Käufer oder von einem Dritten verursacht wurde (MüKo BGB § 443 Rz. 23). Bei dieser Beweislastverteilung bleibt es entgegen der Ansicht der Beklagten auch dann, wenn unstreitig feststeht, dass es im Verantwortungsbereich des Käufers zu einer unsachgemäßen Behandlung der Kaufsache gekommen ist, wenn deren Ursächlichkeit für den Schaden jedoch streitig ist und daneben auch noch technische Mängel aus dem Verantwortungsbereich des Verkäufers als Ursache in Betracht kommen (vgl BGH NJW 1996, 2504).


    Ich bin der Auffassung, dass dies hier zutrifft. Der Riss im Display bestand schon Monate ohne jegliche Folgen. Das plötzliche Auftreten der Anzeigefehler ist zumindest zweifelhaft darauf zurückzuführen (bei Hinweisen auf wiederholtes Vorkommen auf diesen Fehler auch OHNE Displayschaden). Somit muss hier der Hersteller mir nachweisen, dass der aktuelle Schaden nachweislich auf mein Verschulden zurückzuführen ist.

    Bitte sehr...

    Ich würde mich über Antwort freuen.

  • bearbeitet 20. Oktober

    Hallo @Briks ,

    soweit ich es als Laie beurteilen kann, ist die Gesetzeslage eindeutig, wonach du einen Anspruch auf einen Austausch des Displays hast! Falls sich geweigert wird, das Display auszutauschen, würde ich mir rechtlichen Beistand holen.

    Ich hoffe, du bekommst ein nicht defektes Display verbaut, denn ich habe nach demselben Fehler, wie du ihn hast, während dessen Reparatur ein offensichtlich defektes Display verbaut bekommen. Das bedeutet, ich habe immernoch das grüne Flackern des Displays beim Entsperren über den Fingerabdrucksensor. Der ZTE-Support rät zu einer Reparatur, wenn andere Nutzer von diesem Problem berichten, trotzdem wird sich von der Werkstatt geweigert das Display zu tauschen. Ich hatte dieses Flackern bereits seit dem Kauf und ein paar Monate später das grelle Aufblitzen des Displays.

    Einem kürzlich getätigten Beitrag von einem anderen Nutzer ist zu entnehmen, dass dessen Gerät letztes Jahr im Dezember bereits in der Reparatur war. Nun muss es wegen desselben Fehlers (erneutes grelles Aufblitzen trotz Displaytausch) wieder in die Reparatur. Aus diesen Gründen sind auch die Austauschdisplays offensichtlich defekt.

    Vielleicht findest du eine Möglichkeit dein Gerät zurückzugeben.

  • Hallo die zwei Risse könnten zum Problem werden ! Es könnte sein das sie deswegen sagen das es keine Garantie hatt! war bei Sony auch so !

  • Hallo,

    Also das mit dem Displayfehler trat bei meinem Handy an Anfang 2020 auf.

    Damit kann ich schon einmal bestätigen, dass auch unbeschädigte Displays diesen Fehler haben, und es sich um einen Qualitätsmangel handelt.

    Oder besser gesagt.... es handelt sich um einen versteckten Fehler, der in der Serie offenbar keine Seltenheit ist, und damit nach dem BGB zur rechtlichen Beurteilung einlädt. Versteckte Mängel die zu einer Unbrauchbarkeit führen sind durchaus ein Grund für eine Nachbesserung und Reparatur. Sollte diese nicht zum Erfolg führen, kann der Vertrag sogar gewandelt werden.

    Soviel dazu.

    Die These, dass das Display nach kurzer Zeit erneut defekt sein würde, kann ich allerdings nach weiteren neun Monaten, seit Reparatur, nicht bestätigen. Auch die Risse sind bei mir bisher nicht aufgetaucht.

    Es wäre schön, wenn sich ZTE hier kulanter im Sinne des Kunden zeigen würde.

    Gruss

    Olaf

  • Hallo zusammen, ich finde hier sollte zwischen Gewährleistungsansprüchen und Garantieansprüchen unterschieden werden. Die Gewährleistung ist gesetzlich definiert (siehe BGB) und Gewährleistungsansprüche können gegenüber dem Verkäufer geltend gemacht werden. Die Garantie ist eine zusätzliche freiwillige Leistung des Herstellers und nicht gesetzlich verankert. Aus diesem Grund bleibt es dem Hersteller überlassen auch Kriterien für den Garantie Ausschluss festzulegen. Mechanische Beschädigungen  sind zum Beispiel ein solches Garantie Ausschluss Kriterium. Die Bearbeitung im Rahmen der Garantie wird dann abgelehnt und ein Kostenvoranschlag wird erstellt. //  Liegt jedoch ein Garantiefall vor, so besteht die Garantie Leistung darin, bei nachvollziehbarem Mangel die Reparatur durchzuführen, wobei die Kosten vom Hersteller übernommen werden. Unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=3Bk8YwM8UV4 ist es finde ich auch gut erklärt. Viele Grüße

  • @Briks

    da ZTE offenbar nicht dazu bereit ist auf Kulanz das Display zu tauschen, musst du dich an den Verkäufer wenden. Diesem gegenüber hast du rechtliche Gewährleistungsansprüche. Du solltest über die Erfahrungen und Beiträge eindeutig beweisen können, dass der defekt unabhängig von den Minirissen entstanden ist und sich von Beginn an in dem Gerät befand.

  • @ZTE_Support

    Ja, dem stimme ich zu.

    Ist das Handy durch äußere Einflüsse beschädigt worden, dann ist wohl jedem klar das eine Reparatur auf Kosten des Herstellers nicht in Frage kommt.

    Anders verhält es sich allerdings mit dem spontanen aufblitzen des Displays, welches auch bei eindeutig unbeschädigten Displays Auftritt, und einen Mangel an der Sache darstellt. Dieser Fehler ist eindeutig nicht auf eine Beschädigung von aussen zurückzuführen. Selbst Kratzer im Display Glas sind damit kein Ausschluss für eine Reparatur.

    Im übrigen sollte vielleicht Mal wirklich, im Rahmen der Nachhaltigkeit, die Preisgestaltung von über 300 Euro -für ein neues Ersatz-Display- überdacht werden. Andere Hersteller bauen dafür komplette Handys die auch sehr gut sind.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.